F&oouml;rderprogramm Ludwigsau vernetzt

Komm in die Mitte

 

EKM

 

Familienkarte Hessen

 

 

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Treffen der Satzungs-AG

Bürgermeister Thomas Baumann erfreut über die Chancen einer Generationenhilfe in Ludwigsau

 

Zur Vorbereitung des Dritten Interessententreffens für eine Nachbarschafts- und Generationenhilfe in Ludwigsau, haben sich am 02. Mai 2013 Bürgermeister Thomas Baumann, Pfarrer Jörg Scheer, Heino Stange und Stephan Wachsmuth von der Koordinierungsstelle Generationenhilfen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg im Rathaus zu einer kleinen Arbeitsgruppe zusammengefunden. Es galt aus den Ergebnissen der Zweiten Interessentenveranstaltung erste Leitplanken für eine Organisationsform zu erörtern. Dabei waren sich die Teilnehmer in der Einschätzung einig, dass zu Beginn einer solchen Initiative zunächst die Rechtsform eines eingetragenen gemeinnützigen (Ideal-) Vereins die richtige Antwort auf das bürgerschaftliche Engagement sein wird. Die in diesem Zusammenhang erläuterte Bürgergenossenschaft mit sozialem und/oder kulturellem Förderzweck wird für die Startphase als sogenanntes Wirtschaftsunternehmen für aufwendig und ungeeignet erachtet. Denn es gelte, „die Formalia so einfach und gering wie möglich zu halten, um schnell und gut Hilfe leisten oder in Anspruch nehmen zu können“, so Heino Stange in seiner Bewertung. Auch Thomas Baumann befürwortete das Bestreben einer Vereinsgründung; werde doch damit „ohne finanziell-wirtschaftliche Fragen der mildtätige und gemeinnützige Zweck von vornherein in den Mittelpunkt der Aktivitäten gestellt“.

 

Jörg Scheer unterbreitete den Vorschlag einen Wettbewerb zur Logofindung auszuloben und mit dem Namen „Bürgerhilfe Ludwigsau“ in die Startblöcke zu gehen.

 

Im Laufe der Sitzung verständigte sich dann die Arbeitsgruppe auf Vorschlag von Wachsmuth auch auf die Errichtung eines Beirates zur ständigen Begleitung und Unterstützung der Vereinsarbeit durch sach- und fachkundige Beiratsmitglieder aus Vereinen und Verbänden in Ludwigsau.

 

Der Satzungsentwurf wird den Interessentinnen und Interessenten in der dritten Veranstaltung am 26. Juni 2013, um 18:00 Uhr, zur Erörterung und Abstimmung vorgelegt. Hierzu sind wieder alle Bürgerinnen und Bürger aus Ludwigsau in den Familienraum des Bürgerhauses in Friedlos herzlich eingeladen.