F&oouml;rderprogramm Ludwigsau vernetzt

Komm in die Mitte

 

EKM

 

Familienkarte Hessen

 

 

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Ferienfreizeit 2013

Ferienfreizeit vom 08.-12.07.2013

Jugendherberge Eschwege
„Spiel und Spaß in Eschwege“

 

Auch in diesem Jahr war die Ferienfreizeit für fast 60 Ludwigsauer Kinder wieder ein voller Erfolg. Zielort war dieses Jahr die Jugendherberge in Eschwege, in der wir fünf spannende Tage verbrachten.

Nach der Zimmerverteilung, dem Beziehen der Betten und dem Auspacken der Koffer gab es zunächst ein leckeres Mittagessen. Eine wunderschöne Aussicht auf das gesamte Werratal erwartete uns nach der Wanderung zum Bismarckturm, dem Denkmal Eschweges in etwa 26 Meter Höhe. Von der obersten Plattform konnten wir nicht nur den schönen See erblicken, sondern auch unsere Jugendherberge und das in schönem Sonnenschein erstrahlte Waldgebiet.

Nach solch einer anstrengenden Wanderung gönnten wir uns zum Abendessen schmackhafte Würstchen, Brötchen und Salate.

 

Vom schönen Wetter geweckt begann unser zweiter Tag, neben einem leckeren Frühstück mit einer Wanderung an den Badestrand. Dort angekommen konnte ausgelassen geplanscht werden. Sogar die dort anliegenden Spielplätze wurden ignoriert: Das schöne Wetter war einfach so einladend, um im Wasser zu toben.

Nach dem Mittagessen pilgerten wir zum „Kinderland“, einem Indoor-Spielplatz für Kinder. Sowohl Kinder als auch die Betreuer und Betreuerinnen waren begeistert und ließen sich auf Spaß, Spiel und Bewegung auf dem 3.500 qm großen Gelände ein. Es folgten ein ausgelassener Spieleabend und ein reichhaltiges Abendessen.

 

Am nächsten Tag begrüßte uns herzlich eine Märchenführerin in schönem Gewand. Die nette Stadtführerin zeigte uns sehenswerte Plätze in Eschwege und berichtete uns von alten Geschichten, Mythen und Sagen. Außerdem erzählte sie unterhaltende Geschichten um Frau Holle und ihre vielfältigen Erscheinungsformen. Natürlich zeigte sie uns auch die herrliche Innenstadt, mit all ihren Einkaufsmöglichkeiten. Nach dem Mittagessen konnten die Kinder die Einkaufsstraßen selber erproben. Die netten Läden in der Passage wurden in erster Linie von den Mädchen angezielt. Aber auch die Jungs gingen nicht leer aus; denn wer kann schon den leckeren Eisdielen widerstehen?!

Einkaufen ist natürlich anstrengend, demnach ging es nachmittags noch einmal zum Badestrand. Erfrischt und von der Sonne gebräunt ging es zurück zur Jugendherberge, um das leckere Abendessen zu genießen.

 

Der vorletzte Tag begann mit einem Volleyballturnier. Mehrere Teams spielten gegeneinander und eine Siegermannschaft war schnell ermittelt. Ein weiteres Highlight war der Bergwildpark Meißner. Dort sind fast alle heimischen Wildtiere zu sehen. In den großzügig angelegten Volieren fühlen sich die verschiedensten Vogel- und Kleintierarten pudelwohl. Zwei große Fischteiche bieten Möglichkeiten zum Verweilen und Füttern. Die Kinder hatten beim Füttern der Tiere großen Spaß – das ist nämlich im Tierpark erlaubt. Ein großer, kindgerecht gestalteter Abenteuerspielplatz mit Tunneln und Hügeln, Wasser, Wiese und Sand, Spielgeräten zum Klettern, Rutschen und Hüpfen, Bauen und Lernen und genug Platz zum Toben begeisterte die Kinder neben den interessanten Tieren.

Highlight des Abends war die traditionelle „Abschiedsdisco“ und beendete den ereignisreichen Tag. Zu Liedern aus den aktuellen Charts tanzten die Kinder ausgelassen auf der Tanzfläche. Zur Abkühlung gab es leckeres Eis, welches die Kinder mit Freude entgegen nahmen. Durch gemeinsame Spiele ließen wir auch diesen letzten Abend ausklingen. Zudem bekamen alle Kinder, wie jedes Jahr, ein Abschiedsgeschenk, welches Herr Prokupek von der Gemeinde Ludwigsau überreichte. Die T-Shirts, mit Aufdruck, kamen bei den Kids sehr gut an.

 

Nach vier aufregenden Tagen am Werratalsee fuhren wir am Freitag wieder Richtung Heimat.

Insgesamt war es wieder eine sehr schöne, lehrreiche und lebhafte Zeit, voller kunterbunter Erfahrungen für alle Teilnehmer.

Zuletzt noch ein großes Lob an die Ludwigsauer Mädchen und Jungen für ihre aktive Teilnahme und das problemlose Miteinander. Des Weiteren gilt der Dank auch der Gemeinde Ludwigsau, welche den Kindern jedes Jahr eine Woche Ferienfreizeit ermöglicht und diese finanziell unterstützt.

Abschließend ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten; an das Betreuerteam André Oldenburg, Christiane Seelig, Nadine Lücke, Tilmann Pribbernow sowie Kinder- und Jugendarbeiterin Sabrina Zülch und der Jugendherberge Eschwege für die stets freundliche Unterstützung, die gute Unterbringung und das schmackhafte Essen.

 

gez. Sabrina Zülch

Kinder- und Jugendarbeiterin Ludwigsau