F&oouml;rderprogramm Ludwigsau vernetzt

Komm in die Mitte

 

EKM

 

Familienkarte Hessen

 

 

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Ferienfreizeit 2014

 Ludwigsauer Ferienfreizeit

vom 28. Juli bis 01. August 2014 in Kassel

 

"Ludwigsauer Kids erobern die Stadt"

 

Nachdem wir im letzten Jahr eine tolle Woche unter dem Motto „Spiel und Spaß“ in Eschwege verbrachten, war unser diesjähriges Ziel Kassel.

 

Fünf Tage belagerten wir mit 50 Kindern im Alter von 8-12 Jahren die Jugendherberge. Es erwarteten die Mädchen & Jungen spannende Ausflüge in die Natur und viel Spaß mit einem bunten Programm. Damit die Kinder die Stadt etwas näher kennenlernen konnten, gab es zunächst eine Erkundung mittels einer Stadtralley. Außerdem bekamen die Kinder die Möglichkeit, unter geschultem Personal, Crossboccia zu spielen und zu Slacklinen. Dies sind zwei aktuelle Trendsportarten. Beim Slacklinen lernten die Kinder auf einer 2,5 bis 5 cm breiten Slackline zu balancieren, zu laufen oder anderweitig einzusetzen. Beim Crossboccia war das Spielfeld die gesamte Jugendherberge im Innen- sowie Außenbereich. Eine weitere Attraktion war der Besuch im „Auebad“. Dort gibt es sowohl einen Innen- und auch Außenbereich. Das neu eröffnete Auebad ist ausgestattet mit Rutsche, Kinderbereich und einem erlebnisreichen Wasserspielplatz; also Badespaß pur.

 

Des Weiteren besuchten wir das hiesige Planetarium. Dort bekamen wir eine auf Kinder abgestimmte Führung und das geschulte Personal zeigte und erläuterte den Kindern den Himmel über Kassel. Ein Highlight war die abendliche Flussfahrt auf der Fulda, dem Sonnenuntergang entgegen. Zudem unternahmen wir eine geführte Tageswanderung mit Lunchpaketen am Silbersee im Habichtswald und anschließendem Besuch der Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe. Zum Tagesausklang gab es außerdem einen Kinobesuch.

 

Wie jedes Jahr fand auch wieder ein Fußballturnier statt. Alternativ dazu konnten die Mädchen & Jungen Badminton und Volleyball spielen. Ein weiterer Höhepunkt war der Ausflug in den Tierpark „Sababurg“. 80 Tierarten auf 130 ha Fläche, das heißt viel Platz für die Tiere und malerische Ausblicke für die Besucher. Insgesamt sahen wir über 700 Tiere, die im Urwildpark, im Kinderzoo, in der Greifvogelstation und im Arche-Park mit dem dazugehörigen Bauernhof leben.

 

Unsere traditionelle Abschlussdisco durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Organisiert und fachlich betreut wurde die Freizeit von unserer Jugendarbeiterin sowie  der Heimleitung, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ludwigsau.

 

Gemeinsame Jugendarbeit des Kirchenkreises Hersfeld und der Gemeinde Ludwigsau

Sabrina Zülch, Jugendarbeiterin